Live
Sa 26.10.

MARC AMACHER & BAND

`ROADHOUSE´- Tour 2019
Termin(e): 
Samstag, 26. Okt 2019 - 21:00 Uhr
Tickets ab 17,70 Euro

TICKETS bei EVENTIM kaufen

Marc Amacher begeisterte nicht nur Publikum und Jury von «The Voice of Germany» im Jahre 2016: Seine rauchige Stimme fällt immer und überall auf. Einordnen lässt er sich nicht gerne – er macht spontan, emotional, dynamisch Musik. Der Autodidakt bekam seine erste Gitarre von seinem Großvater, der diese aus dem Patent Ochsner-Kübel gezogen hatte: „Hier Märcu, schau mal, ob du mit der noch was anfangen kannst.» Marc Amacher macht nicht Musik, er ist Musik – mit Leib und Seele. Der echte Blues, der originale Boogie-Woogie und der authentische Rock n' Roll gehen mit Amachers rauchiger Stimme direkt unter die Haut. „Amacher“, das ist Musik aus Leidenschaft und eine mitreißende Show – faszinierend und immer wieder überraschend. Ganz ungefährlich ist der Genuss nicht: Er macht süchtig. Jetzt kommt er mit seinem neuen Album "Roadhouse" auf Tour !

Roadhouse. Laut Wörterbuch steht hinter dem Begriff schlicht „ein Wirtshaus oder eine Raststätte an der Landstraße“. Doch für Bluesfans hat das Wort eine tiefere Bedeutung: Darunter versteht man eine eher rowdyhafte Spelunke, in der wild getanzt, ausgiebig gebechert und laut und heftig musiziert wird. Mit seiner neuen LP Roadhouse nimmt Bluesrocker Marc Amacher den Hörer mit in diese hemmungslose Welt, wo alles erlaubt ist und Regeln nur da sind, um gebrochen zu werden. Das höchst explosive Album ist fest in der Bluestradition verankert, steht aber gleichzeitig für einen Musiker, der gerne die Grenzen des Genres auslotet.

Amacher wächst inmitten von Bergen und Seen im Feriendorf Brienz im Berner Oberland auf – also nicht gerade in der Wiege des Blues. Wie zig Tausende andere Gitarristen kommt er über Helden wie Eric Clapton und Stevie Ray Vaughan zum Blues, bevor er sich intensiv mit der reichen Bluesgeschichte beschäftigt. In der Musik steckt etwas, das ihn tief im Inneren berührt.

„Ich weiß nicht, ob man zum Blues kommt oder ob der Blues eher zu einem kommt“, reflektiert der bodenständige Schweizer. Jedenfalls weiß er bereits als Jugendlicher, dass der Blues für ihn immer eine große Rolle spielen wird. „Die Musik war mein Anker. Sie hat mich unterstützt und geholfen, durchs Leben zu kommen.“

Bis vor einigen Jahren bleibt Amacher außerhalb seiner Heimatregion weitgehend unbekannt. Das ändert sich schlagartig mit seinem Vorsingen bei The Voice of Germany im Jahr 2016. „Ich wollte eigentlich gar nicht erst hin“, sagt er über die beliebte TV-Castingshow. Doch der Bluesrocker schafft es bis ins Finale und beeindruckt im Rahmen von gemeinsamen Auftritten mit Weltstars wie Robbie Williams und Alicia Keys mit seiner starken Bühnenpräsenz und soulgetränkten Stimme. „Ich wurde dort viel mehr geschätzt, als ich je erwartet hätte. Zum ersten Mal wurde ich richtig ernst genommen als Musiker.“

Es folgte eine Welle der Aufmerksamkeit und im Frühjahr 2018 die aufwändige Studioproduktion 8 Days. Heute steht Amacher aber wieder da, wo er eigentlich hingehört: Mit einer E-Gitarre in der Hand und einer geilen Band im Rücken. Schon während seiner Zeit bei The Voice weiß der Mittdreißiger, dass er die Glitzerwelt der Popstars hinter sich lassen will. Es soll eine erdige, ungeschliffene Platte her, die seine musikalischen Vorlieben und seinen authentischen Charakter wiederspiegelt. Roadhouse ist dieses Album.

Fotos & Videos

Fotos
Videos